urologie-tirol.at

Dr. Matthias Niescher

Get Adobe Flash player

Vorsorgeuntersuchung

Männer sollten ab dem 45. Lebensjahr zumindest 1 mal jährlich einen Urologen aufsuchen. Besteht in der Familie (Vater, Brüder) ein urologisches Krebsleiden so ist eine Untersuchung bereits ab dem 40. Lebensjahr sehr sinnvoll, da vor allem der Prostatakrebs familiär häufiger vorkommt.

Aber nicht nur die Prostata, auch Nieren-Blasen- und Hodenerkrankungen können füher erkannt werden. Auch Nierensteine können dadurch oft früher entdeckt werden.

Urologische Untersuchungen im Rahmen der Vorsorge:

  • Nieren, Blasen, Prostata- und Hodenultraschall (moderne biplane Ultraschallsonde, simultane Bildgebung in 2 Ebenen)
  • Harnlabor
  • PSA-Wert Bestimmung aus dem Blut
  • Restharnbestimmung mittels Ultraschall
  • Körperliche und rektale Untersuchung

Beschneidung - Circumcision

 

Sollte eine Vorhautverengung über das 4. Lebensjahr hinaus bestehen, so sollte eine Beschneidung erfolgen. Dies kann bei Erwachsenen problemlos in lokaler Betäubung erfolgen. Bei Kindern ist eine Vollnarkose für den ca. 20 minütigen Eingriff zu empfehlen.

Anschließend ist eine lokale Pflege mit Kamillenbädern und Bepanthen-Creme für 8-10 Tage sinnvoll. Die Fäden sind meist selbstauflösend.

Die Häufigkeit von Gebärmutterhalskrebs bei Frauen die nur mit beschnittenen Männern Geschlechtsverkehr hatten sinkt deutlich.

urologie-tirol.at  -  Copyright 2013 Dr. Matthias Niescher

Copyright © 2020 Urologe in Innsbruck Dr. Matthias Niescher. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.